Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image Tour de Emscher

Tour de Emscher

  • 04.07.2017
  • am

Eine interne Fortbildung der besonderen Art machten Mitarbeiter der ahu AG im Rahmen der "Emschertour". Unter fachkundiger Anleitung ihres Herrn Dr. Denneborg wurde den Teilnehmern unter anderem ein Meisterwerk internationaler Ingenieurskunst – der Umbau des Emschersystems (an dem die ahu AG beteiligt war) – näher gebracht.

1. Etappe: Dortmund – Gelsenkirchen, Gesamtlänge 69 km
Startpunkt der Tour war Dortmund, wo es mit dem Fahrrad auf die 1. Etappe ging. Die Strecke führte vorbei am Phönix See zum historischen Schiffshebewerk Henrichenburg. Von dort ging es nach einer kurzen Pause im Strandcafe / Museum Umspannwerk weiter über die Halde "Hoheward" bis das Etappenziel in Gelsenkirchen erreicht wurde.

2. Etappe: Gelsenkirchen – Duisburg, Gesamtlänge: 62 km
Erstes Ziel auf der 2. Etappe war am nächsten Tag die Zeche Zollverein, wo die ahu-Mitarbeiter auf  einem zusätzlichen Abstecher zur Halde "Tetraeder" beeindruckende Einblicke in die historische und aktuelle Entwicklung des Ruhrgebiets erhalten haben.

3. Etappe: Duisburg – Duisburg, Gesamtlänge: 38 km
Zum Abschluss der Tour ging es von Duisburg aus auf der 3. Etappe zur Emscher Mündung in Dinslaken, wo die Emscher noch über ein rund sechs Meter hohes Absturzwerk in den Rhein stürzt. Nach einem Abstecher zum Nordpark und zum Duisburger Binnenhafen endete die Etappe und damit die Tour.

Ein großer Dank an "Denne" für das tolle Wochenende.

© ahu AG 2016     ahu AG Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de