Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image Ergebnisse zum Expertenworkshop in Berlin

Ergebnisse zum Expertenworkshop in Berlin

  • 06.06.2017
  • Datteln

Am 27. März 2017 fand in Berlin ein Expertenworkshop zum Thema "Bewertung von Landnutzungsänderungen für das Monitoring von 'Land Degradation Neutrality' (LDN) in Deutschland" statt. Dr. Michael Kastler von der ahu AG hat an dem Fachgespräch teilgenommen. Die Ergebnisse des Workshops wurden nun veröffentlicht.

Hintergrund

Deutschland steht wie alle anderen Länder der Vereinten Nationen in den nächsten Jahren vor der Herausforderung und Chance, die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs) umzusetzen. Einige der Ziele beziehen sich direkt auf den Schutz der Ressourcen Land und Boden, so vor allem in Ziel 15.3., in dem es um das Erreichen einer„Land Degradation Neutrality“ geht. Das bedeutet, dass die Degradation von Land und Böden weltweit und in Deutschland nicht weiter voranschreiten darf, bodendegradierende Eingriffe an einer Stelle also an einer anderen Stelle durch Maßnahmen zur Wiederherstellung der Bodenfunktionen ausgeglichen werden müssen.

Seit Oktober 2015 arbeitet das Ecologic Institut im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Umweltbundesamtes (UBA) an der Entwicklung von Indikatoren und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung des SDG Unterzieles "Land Degradation Neutrality“ in Deutschland.

Auf einem Expertenworkshop im Juli 2016 wurde deutlich, dass bisher über den richtigen Indikator zur Messung von Bodendegradation keine Einigung erzielt werden kann.  Gleichzeitig äußerten mehrere Expert*innen, dass ein noch näher zu spezifizierender Indikator zur Landnutzung bzw. Landnutzungsänderung möglicherweise dazu geeignet wäre, wichtige Aspekte der Bodendegradation in aggregierter Form zusammenzubringen und damit als Messgröße zur Erfüllung einer Land Degradation Neutrality in Deutschland zu fungieren. In der Neuauflage der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (2016) ist explizit aufgeführt, dass ein solcher Indikator erarbeitet werden soll.

Hierzu hat das Ecologic Institut ein Arbeitspapier erstellt, das Grundlage für den Expertenworkshop am 27. März sein wird. In dem Fachgespräch soll der Stand des Arbeitspapiers betrachtet und vor allem diskutiert werden, unter welchen Voraussetzungen der dort dargestellte Ansatz eine effektive Grundlage zur Bewertung einer Land Degradation Neutrality in Deutschland sein kann.

© ahu AG 2016     ahu AG Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de